• "Lebe endlich Deinen Traum! es ist Dein Traum!"

Blog von Rolf Weiss - Unternehmer & Networker

Mein persöhnlicher Blog

16.11.2018 12:20

Fakten über Networkmarketing - MLM

Für viele ist Networkmarketing (MLM, Personal Franchais oder Direktvertrieb) leider negativ und wird mit einem Schneeballsystem verwechselt. Networkmarketing / MLM bietet aber JEDEM die Möglichkeit erfolgreich zu sein.
Durch eine negative Einstellung, abwarten und belächeln kommt man nicht weiter im Leben!

Was ist ein Pyramiden- oder Schneeballsystem?
Als Schneeballsystem oder Pyramidensystem werden Geschäftsmodelle bezeichnet, welche zum Funktionieren eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigt. Hier entstehen die Gewinne entstehen fast ausschliesslich dadurch, dass man neue Teilnehmer in das System einbringen muss, um das eigene investierte Kapital wider rauszubekommen, resp. Um zu verdienen. Oft gibt es gar kein oder nur ein sehr überteuertes Produkt, ganz klar Betrug. Produkte werden dann meist immer wieder teurer weiterverkauft. Im Networkmarketing bezahlt jeder gleich viel für die Produkte. Auch sind die Preise für die Produkte für alles gleich.
In einem Pyramidensystem wird jeder Teilnehmer, der andere anwirbt auch an den Einnahmen beteiligt, deshalb die Bezeichnung Pyramidensystem. Dadurch können nicht nur die Ersten (ganz oben), sondern auch Teilnehmer, die besonders lange dabei sind, gut profitieren.
Sehr oft verschieben die Gründer selbst gezielt alle Einnahmen innerhalb ihres Systems, sodass den Investoren vorgegaukelt wird, eine Rendite zu erhalten, während so ein grosser Teil der Investitionen veruntreut wird und damit verloren geht.
Schneeballsysteme sind Spezialfälle von Konstrukten, welche auf ständiges Wachstum unter endlichen Rahmenbedingungen angewiesen sind und daher in der Regel innerhalb weniger Jahre, teils Monate zusammenbrechen.
In den meisten Ländern sind diese inzwischen verboten.
Direktvertrieb im Netzwerk ist kein Schnellball oder Pyramidensystem. Ein echtes und korrektes Network funktioniert ganz anders.

Warum haben viele eine schlechte Meinung über Networkmarketing?

Vielleicht kennst Du die Geschichte von dem Kollegen, welcher die gante Garage voll hat mit Material!?

Oder den Spruch: Im Network verdienen nur die ganz oben.

Leider gibt es einige Networks, welche dies so leben.

Korrektes Network-Marketing, oder Direktvertrieb, auch MLM genannt baut darauf auf, dass die Team Partner die Produkte vertreiben und das Geld, welches in die Werbung oder Listungskosten bei einem Händler gesteckt wird an die Teampartnern als Provision ausbezahlt wird. Klar sollten Teampartner die Produkte, welche sie vertreiben auch selber einnehmen / verwenden. Würdest Du in einem Restaurant essen gehen, bei welchem der Wirt bei sich selbst nie etwas ist und nur in einem anderen Restaurant essen geht?

Klar habe ich immer Produkte bei mir, damit ich diese gleich abgeben kann, wenn jemand die Produkte sofort haben will. Da wir „nur“ vier Produkte haben ist das Lager aber sehr klein .
Fast alle Kunden kaufen bequem übers Internet im Shop (papierweg geht auch immer noch) und ich erhalte „nur“ die Provisionen ausbezahlt.
Logisch ist jedoch, dass ein Team Partner, welcher mehr Zeit einsetzt und mehr Team Partner und / oder Kunden aufbaut auch mehr verdient. Dies ist in jeder Firma so (oder müsste korrekterweise so ein ).
Wichtig im Marketingplan ist es jedoch, dass man schon ab Beginn, oder weniger Zeitaufwand etwas verdienst.
Betreffend Zeitaufwand: Hier kannst Du mir wenigen Stunden beginnen und es später zu Deiner Haupt Tätigkeit machen. Du bestimmst den Einsatz. Natürlich kommst Du mit einer Stunde pro Woche nicht so weit. Du brauchst also Interesse und Ziele.

Einer der grossen Vorteile des Networkmarketing ist die Duplikation. Also Kunden empfehlen weiter oder werden zu Teampartnern. Teampartner bauen Teampartner auf. Ich unterstütze mein Team und so wächst das Team und der Umsatz im Team. Fair verdienen nach Einsatz,

Was mich auch fasziniert ist die Möglichkeit, sich ein Team auf der ganzen Welt aufzubauen.

03.01.2019 19:56

wie starte ich optimal im Networkmarketing?

Wichtig für einen guten Start ist die Unterstützung von Deinem Sponsor!

Er bringt Dir das notwendige bei und erklärt Dir alle Fragen. Er zeigt Dir, wie Du Deine Motivation optimal umsetzt und Deine Ziele erreichen kannst. Nutze alles, was Dir angeboten wird!

Bei uns sind es Geschäftspräsentationen im eigen Land / Region. Teampartnermeetings, grössere Events, Schulungstage und Onlineschulungen. Lerne rasch, dass Du das gelernte an Deine neuen Team Partner weitergeben kannst.

Ein guter Sponsor unterstütz Dich immer, auch nach Monaten.

Bilde Dich immer wieder weiter und fokussiere Dich auf die Ziele! Lerne von den besten!

Wichtig auch, dass Du die "richtigen" Personen ansprichst! Suche Dir Macher, welche bald selbständig arbeiten können.

02.01.2019 19:49

Motivation & Ziele

Wie bekomme ich die Motivation?
Durch meine Erfolge und die Erfolge im Team. Bei JEDER Veranstaltung kann ich immer wieder etwas lernen und erfahren.

Gerade Gestern hatten wir einen Vortrag über den Darm von einer Team Partnerin, welcher sehr viel Neues gebracht hat!

Ich lese auch sehr viel Bücher über Persönlichkeitsentwicklung und Motivation, besuche Veranstaltungen von externen Trainern und nutze natürlich unseren eigene Campus.


Während dem Autofahren höre ich sehr viel Hörbücher, sonst bin ich meistens am telefonieren.

Ziele setzte ich mir für 90 Tage, 1 Jahr, 3 Jahre, die nächten 5 Jahre und weitere nach dem Wellbeing Konzept. Dieses gebe ich auch an meine Teampartner weiter.

01.11.2018 21:13

NETWORKER FOR HUMANITY

Ich bin seit Sommer 2018 auch mit Glief bei den Networker for Humanity e.V.

Der nfh ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Heidelberg. Die Mitglieder sind grösstenteils entweder im Erst- oder Zweitberuf selbständig; sie arbeiten vernetzt. Die Mitglieder des Vereins haben sich auf ihre Fahne geschrieben nicht nur die Zukunft in die eigenen Hände zu nehmen um dem allgemeinen Trend der Mutlosigkeit und Lethargie entgegenzuwirken, sondern haben auch erkannt, dass Gemeinsamkeit stärkt! Der nfh nimmt die Aufgabe wahr diejenigen zu unterstützen, die aus eigener Hilfe kaum mehr eine Chance haben. Das Motto : Hilfe zur Selbsthilfe!

HIER das Imagevideo